Ronald Luttmer

Ronald Luttmer ist am 10.Dezember 1962, in Arnhem (Niederlande), geboren.
Für etwa 2 Jahre moderierte er die Sendung "Berg-Echo". Zuerst nur auf den Frequenzen von Radio MK , später auch wöchentlich auf "Radio Herz" und "Spiel mir einer Radio".
Heute ist Redaktionell tätig bei der Schlager Rallye.

Allerdings läßt ihm das Mikrofonfieber nicht wirklich los. Für die Rallye berichtet er über Veranstaltungen und CD Neuerscheiningen. Außerdem wirkt er mit bei einer Radiosendung für Kinder. Im Kinderalarm schlüpft er immer sonntags in die Rolle des "Professor Superschlau.
Ronald kam wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde, zum Radio. Er arbeitete seit 2003 beim Förderverein Lokalfunk Iserlohn als Bürokraft und Technischer Assistent. 2004 wurde eine Sendestunde frei und Ronald wurde gefragt ob er diese nicht übernehmen möchte. Zuerst traute er sich nicht aber dann mußte er. Die erste Sendung die Ronald mit moderierte war die Sendung Hit Countdown Niederlande Spezial. In dieser Sendung erzählte er ein bisschen über die Holländische Musiklandschaft. Und da war die Idee einer Sendung über die Sehenswürdigkeiten der Niederlande Geboren. Ein Jahr lang moderierte er Montags die Sendung "Querbeet NL".

Ende 2004 trat dann die Volksmusik in Ronalds Leben. Sein Freund und Kollege Michael Klein, der schon 2 Jahre lang die Schlager Rallye produzierte und präsentierte, fragte ihn ohne umschweife ob er nicht Lust hätte eine Volkstümliche Sendung zu moderieren. Und nachdem sich Ronald ein wenig in der Volkstümlichen Musikszene herumgeschaut hatte war er von den Künstlern und ihrer Musi begeistert. Das Berg Echo war Geboren. Im Januar 2005 ging das erste Berg Echo über den Äther.

Bis zum Jahr 2003 hatte Ronald Luttmer eigentlich gar nichts mit Musik oder Radio zu tun. Er wuchs als Sohn einer Niederländischen Gastronom-Familie in Arnheim auf. Nach der Schule war es vollkommen klar, dass er im elterlichen Betrieb arbeiten wird. Dies tat er bis 1997 auch. In diesem Jaht kaufte die Stadt Arnheim das Restaurant und Cafe "Carnegie" der Luttmers, da man dort den Bahnhof der Stadt ausbauen wollte. Ronalds Vater ging von nun an in den verdienten Ruhestand (Ronalds Mutter starb schon 1994).
Für Ronald aber war klar das er ein neues Restaurant eröffnet. Dies wollte er aber auf keinen Fall in Holland tun. Anfangs spielte er mit den Gedanken nach Amerika auszuwandern, aber es wurde dann doch Deutschland. Er wollte und konnte seinen Vater doch nicht allein lassen.
So eröffnete er das Restaurant und Cafe "Mozart" in Kleve. 2001 machte ihm dann die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung und er mußte seinen Betrieb aufgeben.
Zu dieser Zeit lernte er aber auch die Liebe seines Lebens kennen, und diese führte ihn in das Sauerland, genauer gesagt nach Iserlohn und dort in den Stadtteil Letmathe. Dort bekam er 2003 die Stelle beim Förderverein Lokalfunk Iselohn. Und die folgende Geschichte kennen wir!

Heute widmet er seine Zeit voll und ganz der Schlager Rallye und dem Berg Echo. Er ist bei der Schlager Rallye der Mann hinter den Kulissen. Sei es nun die Auszählung der vielen Abstimmungen, das sichten der E-Mails oder der alltägliche Bürokram.
Ohne ihn geht nichts!

Außerdem wurde auch das Berg Echo wieder ins Leben gerufen und jetzt moderiert er alle 2 Wochen die Berg-Echo Hitparade.
Natürlich ist Ronald Luttmer auch an den Grundschulen mit im Boot. In den Radio AG´s lauschen die Kinder auch ihm.